Optimale Reit- und Trainingsbedingungen am Stall "Zur Linde

Der Reitstall “Zur Linde” bietet mit zwei großen Reithallen, einem Dressurplatz, einem Springplatz, einem Longierzirkel und zwei Rennbahnen aktiven Reitern zu jeder Jahreszeit beste Reit- und Trainingsbedingungen.

Zwei große Reithallen für Dressur und Springen

Unsere Anlage besitzt insgesamt zwei Reithallen mit den Maßen 20 m × 50 m und 30 m × 67 m. Beide Hallen sind mit dem Equiterra-Reitsand der Firma Ellekotten aus Bottrop-Kirchhellen ausgestattet und bieten optimale Trainingsmöglichkeiten, die durch die zahlreichen großen Spiegel unterstützt werden. Große Fenster und Lichtstraßen in den Dächern sorgen für gute Luft- und Lichtverhältnisse. Sowohl im Winter, als auch im Sommer bieten unsere Hallen durch beheizbare Tribünen und gute Isolation einen angenehmen Aufenthalt. Die regelmäßige Bewässerung der Hallenböden sorgt für gute Reiteigenschaften der Böden.  Stangen, die in die tägliche Dressurarbeit eingebaut werden können, finden sich in beiden Hallen.

Dressurplatz - das Herz der Reitanlage

Unsere Dressurplätze sind das Herz der Anlage. Im Innen- wie im Außenbereich können die Plätze zum Training und zur Vorbereitung genutzt werden. Das große Außenviereck in den Maßen 20 m x 60 m ist mit einer Bewässerungsanlage ausgestattet, liegt ruhig mit Bäumen und Hecken umrandet und bietet beste Reitbedingungen. Dressur- und Springplatz werden auch beim jährlichen Dressurturnier im Oktober als Turnier- und Abreiteplätze genutzt.

Großer Springplatz - jederzeit nutzbar

Neben den Dressurplätzen verfügt die Anlage auch über einen großzügigen Springplatz mit gepflegtem Sandboden. Die nötigen Hindernisse sind jederzeit aufgebaut. Der in der trockenen Jahreszeit aufgebaute Grundparcours wird zur Trainingszwecken und zur Pflege des Außenplatzes regelmäßig umgebaut.

Zwei Rennbahnen um die umliegenden Weiden

Die Rennbahn (800 m) stellt auf unserer Anlage eine Besonderheit dar. Der gepflegte Sandboden eignet sich nicht nur für Schrittrunden vor und nach dem Training, sondern auch zum Galoppieren. Rund um das Gelände besteht die Möglichkeit mit dem Pferd auszureiten. Auch das gut markierte Reitwegenetz in der Nähe lädt zu ausgiebigen Ausritten ein.