Tobias Nabben wird zum 3. Mal Vize-Berufsreiterchampion in der Dressur

vom

Tobbias Nabben qualifizierte sich mit seinem Pferd Peppo in zwei Grand-Prix-Prüfungen nahe 70% - zum vierten Mal nach 2015, 2016 und 2017 - für das heutige Finale des deutschen Championats der Berufsreiter. Das Finale auf S***-Niveau erfogte mit Pferdwechsel - d.h. die Finalisten mussten nicht nur ihre eigenen, sondern auch die Pferde ihrer beiden Konkurrenten in einem Kurz-Grand Prix präsentieren. Für die Vorbereitung auf diese Prüfung mit den ihnen fremden Pferden hatten die Reiter nur jeweils 5 Minuten Zeit. Mit insgesamt 2310 Punkten aus drei Ritten konnte sich Pferdewirtschaftsmeister Tobias Nabben hinter Heiner Schiergen die Silbermedaille sichern. Herzlichen Glückwunsch!

  • Vize-Berufsreiterchampion in der Dressur 2018
    Vize-Berufsreiterchampion in der Dressur 2018
  • Siegerehrung: Finale im deutschen Championat der Berufsreiter
    Siegerehrung: Finale im deutschen Championat der Berufsreiter

Vize-Berufsreiterchampion in der Dressur 2018

1/2

Dressurturnier RV Bochum-Wattenscheid,

vom

Die Ergebnisse sind nun online:

Um zu allen Ergebnissen zu gelangen, bitte hier klicken …

Reiter Pferd Klasse Platzierung
Tobias Nabben London Dream M** Dressur 5

Kim Sophie Kubla hat das Reitabzeichen 2 erfolgreich bestanden

vom

Nach intensiver Vorbereitung in Theorie und Praxis bestand Kim Sophie Kubla am 12. März 2018 erfolgreich die Prüfungen für das Reitabzeichen 2, das ehemals silberne Reitabzeichen. Mit Ihrem 8-jährigen Wallach Fritzi aus Visbeck absolvierte sie zunächst souverän eine Dressurreiterprüfung der Klasse L auf Kandare. Es folgten eine Stilspringprüfung der Klasse L mit dem Springpferd "Der Dichter" und sog. Stationsprüfungen mit Prüfungsgesprächen u.a. zu den praktischen Teilprüfungen sowie zur Reit- und Trainingslehre. Erst dann konnte Kim ihr Reitabzeichen 2 entgegennehmen. Herzlichen Glückwunsch Kim!

  • Kim Sophie Kubla mit Fritzi aus Visbeck im Galopp
    Kim Sophie Kubla mit Fritzi aus Visbeck im Galopp
  • Kim Sophie Kubla mit Fritzi aus Visbeck
    Kim Sophie Kubla mit Fritzi aus Visbeck
  • Kim Sophie Kubla draußen mit Fritzi aus Visbeck
    Kim Sophie Kubla draußen mit Fritzi aus Visbeck
  • Kim Sophie Kubla mit Springpferd
    Kim Sophie Kubla mit Springpferd "Der Dichter"

Kim Sophie Kubla mit Fritzi aus Visbeck im Galopp

1/4

Raus aus dem Winterschlaf: Anna Den mit „Feiner Prinz“

vom

Schonend trainiert Anna Den ihren „Feinen Prinzen“ (Fürstenball x Lord Loxley I von 2013) nach seinem Faulenzer-Winter wieder an. Bevor „Feiner Prinz“ in die neue Turniersaison starten kann, braucht er noch mehr Kondition und Muskeln. Anna Den sorgt für abwechslungsreiche Trainingseinheiten - wie hier auf dem Dressurplatz.

  • Training mit der „Feiner Prinz“
    Training mit der „Feiner Prinz“
  • Anna Den mit „Feiner Prinz“
    Anna Den mit „Feiner Prinz“

Training mit der „Feiner Prinz“

1/2

Stall „Zur Linde“ ist (wieder) anerkannter Ausbildungsbetrieb für Pferdewirte

vom

Seit Anfang 2018 ist der Stall „Zur Linde“ wieder als Ausbildungsbetrieb von der Landwirtschaftskammer Münster anerkannt.

Als Pferdewirtschaftsmeister (seit 2012) hat Tobias Nabben schon seit längerem die fachliche Eignung und Berufserfahrung, um junge Menschen zu Pferdewirten mit Fachrichtung „Klassischer Reitausbildung“ auszubilden. Hat er sich bisher verstärkt auf die Ausbildungsarbeit mit (Kunden-)Pferden von der Remonte bis zum Grand-Prix und den Reitunterricht konzentriert, so ist er ab diesem Sommer auch Ausbilder für Pferdewirte.

Bereits von 1982 bis 2012 war die Reitanlage "Stall Zur Linde" anerkannter Ausbildungsbetrieb für Pferdewirte. Nach dem Tode von Pferdewirtschaftsmeister George Nabben 2012 übernimmt Tobias Nabben 2018 auch diese Ausbildungsarbeit.

  • Anerkannter Ausbildungsbetrieb Stall
    Logo „Wir bilden aus!“

Logo „Wir bilden aus!“


K + K Cup Münster, Kürritt

vom

Zu Beginn des Pferdesportjahres startete Tobias Nabben mit Peppo in der Grand Prix Kür des K + K Cups in Münster. Mit dem abwechslungsreiche und harmonische Kürritt u.a. auf die Musik "Auf uns" konnte sie sich in einem leistungsstarken Starterfeld platzieren. Hier ist das Video von ihrem Kürritt in Münster:

Tobias Nabben und Peppo Grand Prix Kür Münster K&K Cup Januar 2018

Ein Hauch von Frühling mitten im Januar: Anna Den und High Pleasure trainieren draußen

vom

Bei frühlingshaften Temperaturen verlegten Anna Den und High Pleasure kurzerhand ihre Trainingseinheit auf den Dressurplatz vom Stall „Zur Linde“. Draußen arbeitete der 13jährige Trakener Wallach (von Cadeau x Humanus) motiviert mit.

Nach den vielen Regentagen und dem Sturm genossen die beiden ihr Training im Freien.

  • Galopp-Arbeit mit High Pleasure
    Galopp-Arbeit mit High Pleasure
  • Anna Den mit High Pleasure
    Anna Den mit High Pleasure

Galopp-Arbeit mit High Pleasure

1/2

K + K Cup 2018: Grand Prix Kür

vom

Am Sonntagnachmittag startete Tobias Nabben mit Peppo in der Grand Prix Kür des K + K Cups 2018, wofür sie sich am Tag zuvor im Kurz Grand Prix qualifiziert hatten. "Nach einer ordentlichen Runde in der Grand Prix Kür, konnten wir uns eine Platzierung im starken Starterfeld sichern" - so der Kommentar von Tobias Nabben zu seinem Ergebnis in der Grand Prix Kür. Den Zuschauern in der Messehalle Nord gefiel der abwechslungsreiche und harmonische Kürritt u.a. auf die Musik "Auf uns".

  • K + K Cup 2018: Kurz Grand Prix als Qualifikation für die Grand Prix Kür
    K + K Cup 2018: Kurz Grand Prix als Qualifikation für die Grand Prix Kür
  • K + K Cup 2018: Kurz Grand Prix Tobbias Nabben mit Peppo
    K + K Cup 2018: Kurz Grand Prix Tobbias Nabben mit Peppo

K + K Cup 2018: Kurz Grand Prix als Qualifikation für die Grand Prix Kür

1/2